Vorraussetzungen beim Kind

Der Nabel sollte vollständig verheilt sein und das Alter ab 12 Wochen betragen. Bei einem Herzfehler oder anderen organischen Krankheiten fragen sie bitte Ihren Kinderarzt wann Sie mit dem Babyschwimmen beginnen dürfen.

 

Natürlich müssen die Kinder frei von ansteckenden Krankheiten (Fieber, Erkältung, Magen/Darminfekt ...) sein. Offene Hautwundengehören genauso wenig ins Wasser wie ansteckende Hauterkrankungen.

 

Die letzte volle Mahlzeit sollte mindestens eine Stunde zurückliegen und die Schwimmstunde sollte möglichst den kindlichen Tagesrhythmus angepasst sein. Es ist jedoch auch zu beachten, dass sich der Schlafrhythmus der Kinder in den ersten Lebensmonaten häufig ändert und ein dauernder Wechsel der Babyschwimmkurse nicht möglich ist.

 

Eng anliegende Badebekleidung ist im Hinblick auf extrem selten auftretende Stuhlausscheidung sinnvoll. Beachten Sie bitte, dass Urin steril ist und die Stuhl-regulation über das autonome Nervensystem erfolgt, also bei körperlicher Aktivität nicht in Aktion tritt und daher unwahrscheinlich, und nicht ausgeschlossen ist.

 

Die Badehose für Ihr Baby sollte an den Beinen eng anliegen. Zunächst reicht eine einfache Einwegbadehose aus dem Drogeriemarkt aus. Später können Sie Ihrem Baby ein Badehöschen kaufen. 
Sprechen Sie mich einfach darauf an, ich kann Ihnen weiterhelfen die richtige Badehose für Ihr Kind zu finden.

Schwimmschule Flipper

Hedi Metzler
Gerhart-Hauptmann-Str. 32
55124 Mainz

 

Telefon

+49 6131/42397


 

 


Nutzen Sie unser Kontaktformular und tragen Sie sich in unsere Warteliste für das Babyschwimmen ein.