Kinderschwimmkurse

Wir bieten zwei Formen der Schwimmkurse an: Da die Altersstruktur in den Kursen in den letzten Jahren sehr weit auseinander gegangen ist, bieten wir einen seperaten Kurs für Kinder bis 5,25 Jahren an.

 

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es sehr schwer ist einen Kursaufbau zu gestalten, wenn die Kinder von 4 Jahren bis 8 Jahren alt sind. Auch das schwimmen lernen ist bei dieser Altersspanne sehr unterschiedlich. Deswegen bieten wir den Schwimmkurs "Nemo" und einen "Intensiv-Schwimmkurs" an. Der grobe Unterschied liegt im Aufbau der Kurse. Während es im Schwimmkurs Nemo noch sehr spielerisch zu geht, liegt der Schwerpunkt des Intensiv-Schwimmkurses auf dem erlernen des Schwimmens durch gezielte Übungen.

 

Der "Nemo" Kurs ist auch für ängstlichere Kinder gedacht, die noch nicht tauchen können und noch nicht viele Erfahrungen im Schwimmbad gesammelt haben. Nun zu den einzelnen Kursen

Nemo
Alter: 4 Jahre bis 5,25 Jahre
Begleitperson: nein

Kursinhalt
Dieser Kurs ist für Kinder mit etwas Erfahrung im Wasser gedacht. Die Kinder bleiben schon ohne eine Begleitperson im Wasser (natürlich mit der Kursleitung!). Es handelt sich um einen Schwimmkurs für die jüngsten Schwimmer! Es werden die Arm- und Beinbewegung des Brustschwimmens geübt. Außerdem wird natürlich auch gesprungen, getaucht und gerutscht. Die einzelnen Übungen werden in Spiele verpackt. In diesem Kurs sollen die Kinder Ihre ersten "richtigen" Schwimmbewegungen erlernen. Außerdem wird auch schon ohne Schwimmhilfe geübt. Je nach Kind ist es in diesesm Kurs auch möglich ohne Schwimmhilfe zu schwimmen. In diesem Kurs nehmen wir auch ältere Kinder von 5 Jahren mit Wasserangst auf. Da es im Intensiv-Schwimmkurs sehr schwer ist, diese Ängste abzubauen. Im Nemo-Kurs wird den Kindern auf spielerische Art die Angst vor dem tauche und spritzen genommen. Erst dann hat man eine Chance den Kindern das Brustschwimmen beizubringen. Sollte Ihr 5 jähriges Kind bislang bei einem Schwimmbadbesuch nur im Bereich wo es stehen kann gewesen sein, sollten Sie auf jeden Fall erst den Nemo Kurs besuchen.


Anzahl der Stunden: 11 Einheiten a 55 min (10 Einheiten + 1 Nachholtermin)
Anzahl der Teilnehmer: 8 Kinder
Kosten: 150,00 Euro



Intensiv-Schwimmkurs
Alter: ab 5 Jahren
Begleitperson: nein

 

        

Kursinhalt
Bei diesem Schwimmkurs handelt es sich um einen "richtigen" Schwimmkurs. Die Kinder sollten bereits Erfahrungen im Wasser haben und sich im tiefen Wasser mit Schwimmhilfe bewegen können. Es ist von Vorteil, wenn die Kinder bereits für wenige Sekunden den Kopf ins Wasser stecken können und sich im Wasser mit Schwimmhilfe auf den Bauch legen können. In diesem Kurs besteht auch die Möglichkeit das Seepferdchen zu erlagen. Die Anforderungen an die Kinder sind jedoch schon sehr groß. Die Seepferdchen Prüfung besteht aus drei Teilen: 1. 25m Schwimmen, 2. herausholen eines Tauchringes aus schultertiefem Wasser ohne Hilfsmittel, 3. Sprung vom Beckenrand und anschließendem schwimmen an den Beckenrand
Sollte Ihr 5 jähriges Kind bislang bei einem Schwimmbadbesuch nur im Bereich wo es stehen kann gewesen sein bzw Angst vor dem Tauchen oder Spritzwasser haben, sollten Sie auf jeden Fall erst den Nemo Kurs besuchen.

Sie suchen sich je nach Kapazität eine Uhrzeit aus und bringen Ihr Kind zwei mal in der Woche um diese Uhrzeit.

Anzahl der Stunden: 11 Einheiten a 50 min
Anzahl der Teilnehmer: 8 Kinder
Kosten: 160,00 Euro
1 Nachholtermin bei Krankheitsfall, es werden max. 2 Termine zur Auswahl gegeben

 

 

Und noch was grundsätzliches:

Unser Ziel ist es hier den Kindern Brustschwimmen beizubringen. Wir gehen individuell auf jedes Kind ein. Keiner muss hier etwas machen was er/sie nicht möchte. Zunächst müssen die Kinder Vertrauen zum Lehrer entwickeln. Das Vertrauen wird nun auf das Wasser übertragen und wird schließlich zu Selbst-sicherheit und daraus Selbstvertrauen. Wir stehen den Kindern bei allen Übungen zur Seite. 

 

Hierbei ist es mir noch einmal wichtig zu erwähnen, dass kein Kind gezwungen wird irgendwas zu machen. Jedes Kind überwindet irgendwann ganz alleine seine Ängste. Wenn man ein Kind unter Druck setzt wird es nur mehr Angst aufbauen. Auch neue Übungen oder vielleicht die ersten Tauch- oder Springversuche werden zunächst einmal auf kindliche Art und Weise besprochen. Hierbei kann man einem Kind schon viel Angst nehmen. Es gibt immer verschiedene Möglichkeiten den Kindern zu helfen. Man muss individuell bei jedem Kind entscheiden wie man ihr/ihm hilft.

 

 

Schwimmschule Flipper

Hedi Metzler
Gerhart-Hauptmann-Str. 32
55124 Mainz

 

Telefon

+49 6131/42397


 

 


Nutzen Sie unser Kontaktformular und tragen Sie sich in unsere Warteliste für das Babyschwimmen ein.